Rudolf Sallinger Fonds prämiert Phocus als eine der neun besten Geschäftsideen im Rahmen der Future’s Founders Challenge. 

Auch im Mai 2018 startete der Rudolf Sallinger Fonds den Aufruf zur Future Founders Challenge. Hierbei haben zukünftige Entrepreneure die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee in Form eines 90 sekündigen Videos zu präsentieren. Eine der Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass die Gründer diverse Hintergründe mitbringen.

Bei der Future Founders Challenge werden Teams ausgezeichnet, die aus mindestens zwei unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen oder zwei verschiedenen Hochschulen bestehen und interdisziplinäre Geschäftsideen umsetzen möchten. 

Bewertet wird die Geschäftsidee in zwei Schritten. Zuerst bestimmt das Publikum, die sogenannte „Crowd“, über eine Abstimmung die potenziellen Gewinner der Future’s Founder Challenge. Hierbei kommen die 25 Ideen mit den meisten Stimmen in die nächste Runde. Im zweiten Schritt ermittelt eine Jury, die aus drei Experten mit unternehmerischem Hintergrund besteht, die drei besten Projekte aus. 

Auch Phocus nutzte die Chance und bewarb sich mit folgendem Video. Im Video erklären wir das Problem, welches zur Geschäftsidee von verantwortungsvoller Handnutzung führte. Jugendliche werden vor allem im schulischen Kontext häufig von ihrem Smartphone abgelenkt und kommunizieren dadurch weniger mit ihren MitschülerInnen oder schlechtere Leistungen erzielen. 

Deshalb haben wir Phocus gestartet: Die App die Schulkinder zur verantwortungsvollen Nutzung des Handys motiviert. 

Dabei stellen wir eine Alternative zum klassischen Handyverbot dar. Wie unsere App das Problem der Abhängigkeit vom Smartphone lösen wird, erfährst du in diesem Beitrag. 

Das Publikum schien beim Crowdvoting vom Lösungsvorschlag überzeugt. Die Abstimmung brachte Phocus nicht nur in die Liste der 9 besten Geschäftsideen, sondern steigerte auch die Anzahl der App Downloads und Anmeldungen zu unserm Newsletter. Falls du dich noch nicht zu unserm Newsletter angemeldet hast, kannst du das an dieser Stelle nachholen. 

 

Jetzt bei Google Play